Was ist Rotary - Rotary Logo

Was ist Rotary, Rotaract, Interact?

Rotary Clubs, Schüleraustausch und Stipendien

Meet the Professionals!

Start | Berufsberatung im BiZ | Berufsinfos an Gymnasien | Schülerpraktikum | Was ist Rotary?Rotary in München | Kontakt

Was ist Rotary?

Rotary Motto 2017/18: Rotary macht den Unterschied

Rotary ist der Zusammenschluss von rund 35.000 Clubs in mehr als 200 Ländern mit mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern. Neben der Pflege individueller freundschaftlicher Beziehungen ist es Ziel der Rotarier, humanitäre Dienste zu leisten und sich für Frieden und Völkerverständigung einzusetzen.

Mitglieder der Clubs sind im Allgemeinen beruflich besonders engagierte Menschen. Innerhalb eines Clubs ist jeder Beruf jedoch nur einmal durch einen Rotarier vertreten. Wenn Sie Mitglied werden möchten, wenden Sie sich bitte an einen Rotarier, der Sie in einen Club einführt.

 Rotary - der älteste Service-Club der Welt

Rotary gibt es seit 112 Jahren. 1905 gründeten vier Herren in Chicago im Büro des Rechtsanwalts Paul Harris den ersten Club. Sie trafen sich im Rotationssystem in den verschiedenen Büros, daher der Name Rotary.

Vor 90 Jahren wurde in Hamburg der erste deutsche Club gegründet, 2017 gibt es in Deutschland mehr als 1.000 Clubs mit rund 55.000 Mitgliedern. Seit 1987 sind auch Frauen in den Rotary Clubs zugelassen.

Eines der größten Ziele ist die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung.

Schüleraustausch ab 15 Jahren, Stipendien und Führungstrainings von Rotary

Jugendaustausch-Programme von RotaryWenn Ihr an einem Schüleraustausch teilnehmen möchtet, wendet Euch bitte an einen Rotary-Club. Es gibt Kurzzeitprogramme, aber auch den Austausch für 1 Jahr.

Mit den Rotary Youth Leadership Awards (RYLA) erhalten junge Menschen mit Führungspotential (zwischen 14 und 30 Jahren alt) ein effektives Training.

Hier gibt es Informationen zu den Rotary-Stipendien.

Interact, Rotaract: Clubs für junge Menschen zwischen 14 und 30 Jahren

Rotaract - Club für Jugendliche von 18 bis 30 Jahren

Rotaract ist ein Club für junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren, organisiert in mehr als 7.000 Rotaract Clubs in 162 Ländern. Das Leitziel der Rotaracter: "Lernen – Helfen – Feiern". Rotaracter untereinander benutzen für ihren Club oft die Kurzform RAC.

Club für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren

Interact heißt der Club für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren. Interact kommt von "International" und "Aktion". Die Jugendlichen engagieren sich für gemeinnützige und soziale Ziele. Mit mehr als 10.900 Clubs in 121 Ländern und mehr als 200.000 Mitgliedern sind Interacter auf der ganzen Welt vertreten. Hier geht's zu den Interact Clubs in Deutschland. Hier geht's zum Symposium für junge Wissenschaftler der MPG Interact. Auf GooglePlus gibt es einen weltweiten Interact Circle.

Besuchen Sie einen Rotaract Club in München und Umgebung:

Rotaract München BavariaDie Termine und Treffpunkte der Rotaract-Clubs in München entnehmen Sie bitte den Websites:

Rotaract München

Rotaract München-Residenz.

Rotaract Munich International (englisch sprechender Club)

Im Rotaract München Bavaria gab es einen Vortrag mit Diskussion: Der Webauftritt - fit für Google & Co am Beispiel der RAC Bavaria Website.

Weitere Rotaract Clubs finden Sie auf der Rotaract Deutschland Website.

Rotary-Muenchen.Org hat einen weltweiten Google+ Rotaract Circle eingerichtet.

Was unterstützen Rotarier, Rotaracter und Interacter?

Je nach Interesse engagieren sich die Club-Mitglieder in humanitären, sozialen oder kulturellen Projekten. Viele erfolgen in Eigeninitiative der einzelnen Clubs, z.B. in Zusammenarbeit mit Initiativen der Arche München und der Krebsforschung. Teilweise arbeiten mehreren Clubs bei einem Projekt zusammen wie die rotarische Berufsinformation mit fast allen Rotary Clubs in München.

Ein Ziel aller Rotarier weltweit ist die Ausrottung von Polio, der Kinderlähmung. Dafür werden jährlich von der Rotary Foundation über 100 Millionen US-Dollar bereit gestellt. 2009 hat die Bill & Melinda Gates Stiftung 255 Mio. US-Dollar Spende für das Polio-Programm angekündigt mit der Auflage, dass Rotary bis 2012 selbst noch einmal 200 Mio. US-Dollar dazu beisteuert. Die Spendenprogramme laufen auf Hochtouren, im Dezember 2009 war die Hälfte eingesammelt.

Ein anderes Beispiel: Dank des guten Netzwerks von Rotary konnten rund 1,2 Millionen Euro der deutschen Clubs nach der Tsunami-Katastrophe für den Wiederaufbau in Südostasien zur Verfügung gestellt werden. Das Geld wird für den Bau eines Baby-Krankenhauses in Sri Lanka und andere Projekte verwendet. Es kommt zu 100% dem Spendenzweck zugute, für Bürokratie geht kein Geld verloren. Und: Rotarier arbeiten ehrenamtlich.

Die Berufsinformation der Münchner Rotary Clubs wird von Prof. Dr. Bernd Grottel vom Rotary Club München-Mitte organisiert.

Fragen zu den Aktionen? Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat der Rotary Berufsinformation, Frau von Bredow.
 

Aktuelle Rotary-Infos lesen Sie auf

Internationale Rotary Clubs | Website Analytics | Impressum / Datenschutz | Sitemap

© 2017 Berufsinformation Rotary Clubs München,© Bilder: Rotary International